Menü

Datenschutz

Was der Datenschutz für Sie als Kunde von alerno bedeutet haben wir auf dieser Seite für Sie leicht verständlich zusammengefasst.

Datenschutz bei alerno

Als EU-Ansässiges Unternehmen sind wir seit dem 25. Mai 2018 zu einer hohen Transparenz unseres Datenschutzes durch die Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) verpflichtet.

Dazu bieten wir eine Datenschutzerklärung in der Sie die über Zweck und Menge der Datenerhebung informiert werden.

Ansprechpartner / Datenschutzbeauftragter

alerno GmbH
Herr Hans Ulrich D‘ham
Bremer Heerstraße 49
dham@alerno.de

Fragen und Antworten (QA)

Wozu braucht alerno Daten von mir ?

Wir benötigen Daten aus drei Gründen die für unsere Dienstleistung essenziell sind: Beratung, Betreuung und Marktanalyse.

Beratung

Damit wir Sie kompetent und sinnvoll beraten können benötigen wir einige Informationen.

  • Situation des Schülers (Alter, Klassenstufe, Notenschnitt, Lernschwächen)
    • ohne diese Informationen können wir keine kompetente Beratung durchführen.
  • Kontaktdaten (Vor-/ Nachname, Alter, Telefonnummer oder E-Mail)
    • die Kontaktdaten sind erforderlich wenn Sie Interesse bekunden und ein Termin oder Rückruf vereinbaren.

Sie werden in jedem Fall um ihr Einverständnis gefragt bevor wir ihre Daten speichern!

Betreuung

Sobald Sie unsere Dienstleistung in Anspruch nehmen werden die Informationen aus der Beratung um weitere Daten ergänzt, die für ein individuelles Lehrangebot unabkömmlich sind.

  • Unterrichtsprotokolle (Thema der Stunde, Leistungsbereitschaft und Lernfortschritt)

Marktanalyse

Um unsere Produkte an den Bedarf des Marktes anpassen zu können, setzen wir Google Analytics und Google AdWords auf unserer Website ein. Durch diese Dienste erhalten wir anonymisierte Statistiken zu der Nutzung unserer Website die uns wichtige Informationen bieten.

Diese Daten werden per Cookies erfasst. Sie können das anlegen von Cookies - und damit der Datenweitergabe - durch ihren Browser verhindern!

Kann ich dem Speichern von Daten widersprechen ?

Ja, allerdings sind einige Daten für unsere Dienstleistung essenziell (zB.: Kontaktdaten, Bankdaten, ..). Auf diese können wir nicht verzichten, das heißt sollten Sie der Erhebung dieser Daten widersprechen ist es uns unmöglich Ihnen einen Vertrag anzubieten.

Daher haben wir eine Einwilligungserklärung verfasst, in der genau verzeichnet ist welche Daten wir erheben und wofür diese genutzt werden. Die Einwilligungserklärung ist ab dem 25. Mai 2018 fester Bestandteil aller Verträge und muss unterschrieben werden.

Auf den Punkt gebracht: Sie können der Erhebung von Daten in unserer Einwilligungserklärung widersprechen - allerdings benötigen wir wichtige Grundinformationen zu ihrer Person. Ohne diese kommt es zu keinem Vertragsabschluss. Es besteht die Möglichkeit, die Einwilligungserklärung im Nachhinein zu widerrufen.

Wer kann meine Daten einsehen ?

Ihre Daten werden für verschiedene Bereiche "gefiltert". Das bedeutet, das alle Mitarbeiter/-innen nur die Informationen über Sie einsehen können, die für ihre Betreuung notwendig sind.

Zudem können Sie per E-Mail an info@alerno.de eine Übersicht der von ihnen erhobenen Daten einfordern.

Wie lange werden meine Daten gespeichert ?

Ihre Daten werden 6 Monate bis nach der Auflösung des Vertrages gespeichert und anschließend vollständig und unwiederbringlich gelöscht.

In Einzelfällen kann man eine längere Speicherfrist beantragen, wenn zB. eine erneute Inanspruchnahme unserer Dienstleistung über diesen Zeitraum hinaus geplant ist.

Bei einer Widerrufung werden die Daten innerhalb der angegebenen Fristen gelöscht.